TYPO3 Snippet: Mit TYPOSCRIPT – XLF Locallang anpassen


Dieses kleine TYPOSCRIPT Snippet zeigt, wie man für Default und andere Sprachen, Texte einer Locallang XLF Datei anpassen kann.

Hier ein Beispiel für die Default Language (Diese ist immer beim direkten Aufruf der Seite ausgewählt und in 99% der Fälle EN:

plugin.extensionname._LOCAL_LANG.default {
   selector.name1 = Hello World
   selector.name2 = Hello England
}

Fluid Element-Bezeichner finden

Damit man herausfinden kann, wo die Variablen genutzt werden und wie sie heißen, muss man ins jew. Fluid-Template der Extensions gehen. Oft findet man dann solche Texte:

<f:translate key="name1" />

Wenn wir jetzt diverse andere Sprachen haben, können wir statt default auch einfach den TwoLetterIsoCode nehmen. Für deutsch wäre dieser also „de“:

plugin.extensionname._LOCAL_LANG.de {
   selector.name1 = Hallo Welt
   selector.name2 = Hallo Deutschland!
}

Um noch ein bisschen präziser darauf einzugehen, habe ich dieses Beispiel für die Wacon Cookie Management Extension erstellt:

plugin.tx_waconcookiemanagement._LOCAL_LANG.default {
  cookiefreigabe.individual = Individual cookie settings
  cookiefreigabe.min = Only accept required cookies
}

Damit ändern wir 2 Buttontexte der Cookiebox.

Beispiel tx_news

Auch bei meiner Lieblingsextension „news“ ist es nicht anders. Hier ein paar Beispiele, wie man Platzhalter im Template übersetzen kann:

plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.back-link = Zurück zur Übersicht
plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.more-link = Weiterlesen
plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.search-text = Suchergebnisse für
plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.search-noresult = Keine Ergebnisse gefunden.
plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.paginate_previous = Zurück
plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.paginate_next = Nächste
plugin.tx_news._LOCAL_LANG.de.paginate_overall = Seite

Bei Fragen gerne in die Kommentare!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.